Wenn klassische Klänge zu Bildern werden

Di, 05. Nov. 2019

Die Thuner Künstlerin Katharina Ischi stellt ihre Werke zurzeit im Pro Senectute Haus aus. Ihre Bilder sind inspiriert von Werken der klassischen Musik. An der Vernissage führte sie mit Gesang in die ungewöhnliche Verbindung von Klang und Farbe ein.

RETO KOLLER
Klang wird zu Farbe. Was sich einfach anhört, ist eine besondere Begabung der Malerin und Musiktherapeutin Katharina Ischi. An der Vernissage im Frutiger Pro Senectute Haus vom vergangenen Donnerstag stellte die Thunerin ihre Bilder auf ungewöhnliche Weise vor. Mit ihrer Mezzosopranstimme trug sie Kompositionen wie Mozarts «Laudate Dominum», die Ave Marias von Schubert und Dvorˇák sowie weitere Lieder aus dem klassischen Repertoire vor. Jede Melodie hatte Ischi zu einem Gemälde inspiriert, welches im Hintergrund auf die Wand…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses