Durch Bäche und über Schneefelder zum elften WM-Rang

Di, 26. Nov. 2019

LAUFSPORT Der Adelbodner Bergläufer Jonathan Schmid kämpfte sich an der Berglauf-WM am 16. November in Argentinien auf den elften Platz – und das bei Bedingungen, die in der Schweiz wohl zur Absage geführt hätten.

RETO KOLLER
Nach einer fast 24 Stunden dauernden Anreise erreichte die Schweizer Delegation am 11. November ihren Bestimmungsort in Patagonien. Vorerst war viel Ruhe und Erholung angesagt. Nach den ersten leichten Trainings besichtigten die Athleten die Marathonstrecke, die bis auf 2300 Meter Höhe führte.

Nasse Füsse und Schneerutschpartie inbegriffen
Der Adelbodner Ausnahme-Bergläufer Jonathan Schmid (27) staunte nicht schlecht, als er auf einen Bachlauf von der Grösse der Engstligen stiess, den es zu durchwaten galt. Und selbst dort, wo es Stege gab, war gutes…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses