Der Tyrann muss weg – aber wie?

Di, 19. Nov. 2019

Viele Theaterfreunde sahen am Freitag dabei zu, wie ein ganzes Dorf einen unliebsamen Grossgrundbesitzer loszuwerden versucht. Das Stück «Tequila Sunrise» handelt von Liebe, Tod und Vergebung. Die Premiere der Frutigtaler Spiellüt war ausverkauft.

MICHAEL SCHINNERLING
Auf der Hacienda von Don Carlos De Refugio sitzen die Dorfbewohner zusammen. Eine Petroleumlampe beleuchtet die Szenerie. Eigentlich ein romantischer Anblick, doch die Lage ist ernst. Don Carlos De Refugio macht den Bewohnern durch seine selbstherrliche Art das Leben zur Hölle. Gefängniswärter Peppino (Adolf Bühler) zur aktuellen Lage im Dorf: «So cha’s eifach nümm wytergah!» Bäckerin Lucia (Marianne Wenger) jammert: «Er füehrt sech unmöglech uuf. Er befiehlt allne, was sie z mache hei, er haltet sech a keini Regle, frisst…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses