2000 Tonnen für die Demokratie

Di, 08. Okt. 2019

WAHLEN Über fünf Millionen Wahlcouverts hat die Post gerade zugestellt. Doch die Arbeit ist damit noch nicht getan: Weil über die Hälfte der Stimmbürger brieflich abstimmt, müssen in den nächsten Tagen Hunderttausende Stimmzettel an die Gemeinden geliefert werden.

Für die anstehenden Parlamentswahlen galten zum ersten Mal schweizweit einheitliche Lieferfristen. Die Post musste deshalb alle Wahlcouverts innerhalb einer Woche verarbeiten – zusätzlich zu allen übrigen Briefen an diesen Tagen. Um das zu schaffen, liefen die Sortiermaschinen fast zwei Wochen lang nonstop Tag und Nacht – was die Kapazitäten von Mensch und Maschine voll auslastete. Insgesamt wurden fast 400 Lastwagen- oder Waggonladungen an Couverts verarbeitet.

Schwerstarbeit im Kanton Bern
Damit das Material in jede Stadt,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses