Wo Sprache und Musik etwas bewirken

Di, 17. Sep. 2019

PORTRÄT Wenn Sabine Dänzer über ihr neues Liederbuchprojekt spricht, leuchten ihre Augen und man spürt eine gros se Leidenschaft. Dass sie heute zusammen mit ihrer Tochter Katja Dänzer öffentlich Kinderlieder singt, die sie vor Jahren selbst geschrieben und vertont hat, ist für sie etwas ganz Besonderes.

ELSI RÖSTI
Über die Entstehung des Liederbuchprojektes erzählt Sabine Dänzer Folgendes: «Als junge Mutter war ich oft nicht ganz glücklich darüber, welche Inhalte in gewissen Bilderbüchern und auf Liederkassetten vermittelt wurden. Ich dachte: Wenn ein Kind etwas zigmal hört, was löst das aus? Was für ein Bild sieht es vor sich?» Deshalb begann Dänzer damals, am Küchentisch eigene Geschichten zu schreiben und auch Lieder zu komponieren. Diese hat sie zuerst nur für ihre eigenen Kinder…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses