Vom Standortleiter zum Amtsvorsteher

Fr, 20. Sep. 2019

In wenigen Tagen wird Fritz Nyffenegger das fmi-Spital nach neun Jahren verlassen – nicht ganz freiwillig, wie selbst er zugibt. Im Gespräch erklärt der bisherige Standortleiter, warum er sich um «sein» Spital keine Sorgen macht und welche berufliche Herausforderung er als nächstes annimmt.

MARK POLLMEIER
Ein warmer Vormittag Mitte September. Fritz Nyffenegger sitzt auf der sonnigen Terrasse des fmi Spitals. Wie alle anderen Angestellten trägt er am Revers ein kleines Schild mit seinem Namen und seiner Funktion: Vizedirektor, Leiter Betriebe. Nötig ist die Beschriftung wohl nicht. Fast jeder kennt ihn hier; gerade hat ihn eine Mitarbeiterin an der Restauranttheke mit Vornamen begrüsst.

Seit fast genau neun Jahren ist Fritz Nyffenegger Standortleiter in Frutigen. Er hat hier die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses