Einsprache und neue Pläne

Di, 10. Sep. 2019

Gegen den Neubau des Hotels Kreuz als Aparthotel ist eine Einsprache eingegangen. Dies bestätigt der Hotelier Christopher Rosser. Geplant sind 24 Wohnungen mit 100 Betten sowie ein Restaurant. Der Personalaufwand soll möglichst klein gehalten werden, deshalb sind Reservierung, Buchung, Bezahlung und Zusatzangebote vor allem via Website und Handy-App nutzbar. Die Investitionen hat Rosser mit rund 10 Millionen Franken beziffert (der «Frutigländer» berichtete). Insgesamt sei man auf Kurs mit dem Projekt, jedoch sei der Abriss des bestehenden Hotels erst im Frühjahr 2020 möglich.

Das heutige Hotel Kreuz wird seine Türen dennoch am 13. Oktober endgültig schliessen. Ein dunkles «Kreuz» am Dorfplatz während der Wintersaison sei jedoch undenkbar und «wir fühlen uns als Familie verpflichtet, eine…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses