Ortsdurchfahrt: Worauf muss sich Frutigen einstellen?

Di, 13. Aug. 2019

Die vieldiskutierte Sanierung der Kantonsstrasse rückt langsam näher: Im Frühjahr 2020 sollen die Arbeiten starten – vorausgesetzt, das Beschwerdeverfahren ist bis dahin abgeschlossen. Wo aber fliesst der Verkehr während der zweijährigen Bauphase?

BIANCA HÜSING
Lange dominierte ein Thema die Berichterstattung zur Ortsdurchfahrt: ob im Zuge der geplanten Sanierung eine Tempo-30-Zone eingeführt werden soll oder nicht. Nach einigem Hin und Her hat sich die Gemeinde letztes Jahr für die Beibehaltung von 50 km / h als Höchstgeschwindigkeit entschieden.

Ein Jahr später steht deshalb eine andere Frage im Vordergrund: Schafft es der Kanton, seinen Zeitplan einzuhalten und in ein paar Monaten mit den Bauarbeiten zu beginnen? Nachdem der Strassenplan von der Bau-, Verkehrsund Energiedirektion…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses