Enttäuschung über Fahnenklau

Fr, 09. Aug. 2019

Kaum waren sie aufgehängt, sind einige Flaggen schon wieder aus dem Frutiger Ortsbild verschwunden. Für die Aktion Dorfverschönerung ist das ein schlechter Start.

MARK POLLMEIER
Wenn es um ihre Hoheitszeichen geht, verstehen Staaten keinen Spass. In der Schweiz ist das nicht anders: Wer hierzulande ein von einer Behörde angebrachtes Wappen oder eine Fahne «böswillig wegnimmt, beschädigt oder beleidigende Handlungen daran verübt», dem drohen gemäss Strafgesetzbuch bis zu drei Jahre Freiheitsstrafe. Nun ist in Frutigen genau das passiert. Ausgerechnet in der Nacht zum Nationalfeiertag verschwanden von der Engstligenbrücke bei der Pizzeria Falken vier Flaggen. Auf der einen Brückenseite sind alle drei Staatsebenen betroffen: Bund, Gemeinde und Kanton. Am anderen Brückengeländer fehlt nur…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses