1. Platz für den farbenfroh verzierten Oldie

Di, 06. Aug. 2019

Niklaus Zumkehr junior hat ein kreatives Hobby: Mit der Spritz pistole malt er Landschaften und Baumaschinen auf seine Lastwagen. Und das mit Erfolg: Gerade gewann er am Nürburgring einen Pokal für seine Airbrushing-Arbeiten.

MARCEL MARMET
«Ich war völlig überrascht, als ich von der Zeitschrift ‹Trucker› die Einladung zum Truck-Grand-Prix an den Nürburgring erhielt», erzählt Niklaus «Nik» Zumkehr. So ganz zufällig kam das Ganze allerdings doch nicht.

Nik Zumkehr führt ein Transport- und Strassenbauunternehmen in der zweiten Generation. Gegründet wurde der Betrieb im Jahr 1971 von seinem Vater Niklaus Zumkehr. Anlässlich des 45-jährigen Firmenjubiläums gestaltete Nik einen MAN-Sattelschlepper mit einer Airbrush-Verzierung und sandte Fotos seines Schaffens an die Fachzeitschrift «Trucker».…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses