Eine berührende Dorfgeschichte

Mi, 12. Jun. 2019

FRUTIGEN Autorin Tabea Steiner stellte ihr erstes Buch «Balg» vor. Für sie war die Lesung gewissermassen ein Heimspiel – schliesslich ist sie in Frutigen keine Unbekannte.

MONYA SCHNEIDER
Am vergangenen Mittwochabend lud die Bibliothek Frutigen zur Lesung. Autorin Tabea Steiner war extra aus Zürich angereist, um aus ihrem Erstlingswerk «Balg» vorzulesen. Es freute sie sehr, im Publikum einige vertraute Gesichter zu erblicken. Vier Jahre lang hatte sie an der Schule Winklen unterrichtet, und so wurde die Lesung auch gleich zum Wiedersehen mit ehemaligen Lehrerkollegen und Schülern.

Geschickt gewählte Passagen
Zu Beginn des Anlasses begrüsste Bibliotheksleiterin Ruth Wollhauser die ZuhörerInnen. Sie hatte das Buch «Balg» bereits gelesen und verriet, dass es sie sehr berührt habe. Für sie…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses