Die Gemeinde wird zur Stromproduzentin

Mi, 12. Jun. 2019

Wasserkraftwerk, Gemeinschaftsgrab und Schulsozialarbeit: Alle Kreditgeschäfte gingen an der Gemeindeversammlung vom Donnerstag ohne Gegenwind durch. Diskussionen gabs nur an vermeintlichen Nebenschauplätzen.

BIANCA HÜSING
Lag es an der Informationspolitik der Gemeinde oder war es der gute Ruf der Wasserkraft, der das eindeutige Abstimmungsergebnis begünstigte? Mit einer Ausnahme gaben die versammelten Bürger (anwesend waren 110 Stimmberechtigte) dem geplanten Wasserkraftwerk Howald jedenfalls volle Rückendeckung – obwohl das Projekt nicht eben günstig und auch etwas ungewöhnlich ist. Zusammen mit der Brunnengenossenschaft Lehenweide will die Gemeinde eine Aktiengesellschaft gründen und ein Trinkwasserkraftwerk bauen. Dieses soll die Wasserversorgung im Gebiet Lehenweide sicherstellen und…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses