Klimaschutz mit Schweizer Holz

Di, 14. Mai. 2019

Der Vorstand der Berner Waldbesitzer (BWB) positioniert sich in der aktuellen Klimadiskussion und setzt sich für nachhaltigen Klimaschutz mit Schweizer Holz ein. Gleichzeitig würden damit regionale Stoffkreisläufe und Arbeitsplätze gefördert, schreibt der Verein in einer Mitteilung. Schweizer Holz sei äusserst vielfältig verwendbar und ersetze fossile Energie. Verbaut speichere das Holz viel CO2 – und das über Jahrzehnte hinweg. Der einheimische Rohstoff Holz habe grosses Potenzial, den CO2-Ausstoss der Schweiz zu verringern. Deswegen unterstütze der BWB eine Projektinitiative für vom Bund anerkannte Zertifikate.

Langfristige Nutzung ist gefragt
BWB-Präsident und Nationalrat Erich von Siebenthal (SVP) engagiere sich mit seiner neusten Motion dafür, dass das Energieholzpotenzial in den…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses